18. August 2020

Thalia-Kunden spenden für Projekte der Stadtbibliothek

IMG-20200818-WA0002.jpg
IMG-20200818-WA0012.jpg
IMG-20200818-WA0007.jpg

Der Verein FREUNDE DER STADTBIBLIOTHEK HALLE e.V., vertreten durch Frau Constanze Wandt-Ptasczynski, freute sich sehr über einen Spendenscheck im Wert von 200,00 Euro, der heute in der Thalia Filiale Halle-Neustadt von der Filialleiterin Frau Katharina-B. Reuter übergeben wurde.
Seit über einem Jahrzehnt unterstützt der Verein erfolgreich und unermüdlich Projekte der halleschen Stadtbibliothek finanziell. 

Der Erlös stammt aus Spenden von Thalia-Kunden, die sich an der Thalia-Club(Classic)–Aktion beteiligen. Von jedem Kauf werden von der jeweiligen Thalia-Filiale 10 Cent für ein regionales Jahresprojekt gesammelt. Die aktuelle Aktion startete im September 2019 und soll die Stadtteilbibliothek West unterstützen.

In diesem Jahr wird die Thalia-Spende durch die FREUNDE DER STADTBIBLIOTHEK HALLE an die Stadtteilbibliothek West (Zur Saaleaue 25) weitergeleitet. Die Mittel sollen zur Leseförderung von Kindern eingesetzt werden. Dieses Thema liegt den Protagonistinnen vor Ort: Frau Reuter, in Zusammenarbeit mit Frau Hauser (Leiterin der Stadtteilbibliothek West) besonders am Herzen. Immerhin können die Buchhandlung und die Bibliothek auf eine fast 20jährige enge und fruchtbare Zusammenarbeit zurückschauen.

Ein weiteres erfolgreiches Projekt beider Partner ist die Aktion „Buchpaten“. Anhand einer Wunschliste der Bibliothek, die vor Ort ausliegt, kaufen Kunden Bücher in der Thalia Filiale Halle-Neustadt und spenden diese Titel der Stadtteilbibliothek.

Auskünfte zu dieser Aktion erhalten Sie in der Buchhandlung oder der Bibliothek!

Informationen zum Thalia-Club bzw. zu regionalen Leseförderprojekten sind auf www.thalia.de oder in den Filialen vor Ort zu erhalten.