• Facebook

Vergangene Projekte

2017

Jahresende 2017

Briefmarken für Bethel


In unsere Stadtbibliothek am Hallmarkt kommen täglich viele Besucher, deshalb haben die Freunde der Stadtbibliothek mit Unterstützung der Bibliothekarinnen dort eine offizielle Briefmarkensammelstelle für Bethel eingerichtet. Jetzt waren wieder zwei Kartons voll und wurden von unserem Verein zur Briefmarkenstelle in Bethel geschickt, wo sie von Behinderten sortiert und zum Verkauf vorbereitet werden. In den Bethelschen Anstalten werden dadurch mehrere Arbeitsplätze geschaffen. Mit der Weihnachtspost kommen viele Briefmarken ins Haus, man kann damit Gutes tun, wenn man sie ausschneidet und in die Sammelbox in der Stadtbibliothek bringt oder in einer anderen halleschen Sammelstelle abgibt. Weitere Informationen unter: http://www.briefmarken-bethel.de

Halle, 24.10.2017

eReader für die Stadtbibliothek

Aus Anlass des Tages der Bibliotheken schenken die Freunde der Stadtbibliothek unserer Bibliothek fünf eReader zum Lesen elektronischer Medien. Die eReader können wie auch die Medien in der Stadtbibliothek ausgeliehen werden. Da immer mehr Leser ebooks und Medien aus der Onleihe lesen, hat sich ein erhöhter Bedarf ergeben. Viele Leser wollen auch erst einmal ein solches Lesegerät ausprobieren, ehe sie selbst eines erwerben.

Vereinsvorsitzender Wolfgang Kupke nach der Übergabe von fünf eReadern an die Bibliothekarinnen

Halle, 03.07.17

Londoner Telefonzelle auf dem halleschen Marktplatz


Die Freunde der Stadtbibliothek Halle e.V. haben am Montag, 3.Juli auf dem Marktplatz mit Hilfe der Fa. HASTRA  eine originale Londoner Telefonzelle aufgestellt, die zur kostenlosen Weitergabe von gebrauchten Büchern genutzt werden soll. 
Es besteht bei vielen Bürgern, die sich aus den verschiedensten Gründen von ihrem Bücherbestand trennen oder ihn verkleinern müssen, ein großes Bedürfnis, ihre Bücher nicht zu entsorgen, sondern für eine Weiternutzung zur Verfügung zu stellen. Die große positive Resonanz, die wir für unsere Telefonzelle in Halle-Neustadt bekommen, hat uns motiviert, eine auch eine Bücher-Telefonzelle auf dem Marktplatz aufzustellen. 
Wir haben dazu eine originale Telefonzelle aus London beschafft. Sie stellt gleich eine Beziehung zu unserem Händel her, der bekanntlich lange in London gewirkt hat. Die Anschaffung der Telefonzelle wurde durch eine finanzielle Unterstützung der Saalesparkasse Halle ermöglicht. Bei der Aufstellung erhielten wir kostenlose technische Hilfe von der Firma HASTRA.

G.F. Händel war der erste Besucher an der neuen Büchertelefonzelle.

 

Halle. 18.02.2017

Goldener Gustav


Wolfgang Kupke und unser Team vom Bücherbasar haben den "Goldenen Gustav" gewonnen. Mit der Auszeichnung ehren TV Halle und die Wohnungsgenossenschaft Frohe Zukunft eG Helden des Alltags in unserer Stadt.

Halle, 16.02.2017
Wir brauchen Hilfe - neues Bücherhaus gesucht:


Im bisherigen Bücherhaus in der Brauhausstraße sind Baumaßnahmen geplant, weswegen wir dringend neue Räumlichkeiten suchen.
Für die Durchführung unserer Bücherbasare zugunsten der Stadtbibliothek benötigen wir bezahlbare Räume ab 200 m² aufwärts. Marktübliche Mieten können wir nicht zahlen - dafür beleben wir gern ein leer stehendes Gebäude! Wegen des An- und Abtransports vieler Bücherkisten muss der Zugang möglichst ebenerdig und mit Pkw erreichbar sein. Heizung ist nicht notwendig, aber Strom für die Beleuchtung. Ein Standort im Stadtzentrum wäre wünschenswert, zumindest muss er für die Basarbesucher und unsere ehrenamtlichen Helfer mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sein. Für konkrete Hinweise mit Nennung von Ansprechpartnern sind wir dankbar. Tel. 0345-550 7754

 

Halle, 8.2.2017

Aufstellung der neuen Büchertelefonzelle in Halle-Neustadt


Ende 2016 wurde unsere Büchertauschtelefonzelle in Halle-Neustadt mutwillig zerstört. Viele Neustädter haben uns ermutigt, das Projekt fortzusetzen. Durch großzügige Spenden hallescher Bürger konnten wir eine gebrauchte Telefonzelle erwerben. Wir haben sie aus Bayern nach Halle transportiert, zusammengebaut, geputzt, Einbauten und Reparaturen durchgeführt. Nach reiflicher Überlegung und Prüfung anderer Möglichkeiten haben wir uns bewusst für eine Aufstellung am alten Standort entschieden. Alle auch hier im Internet vorgeschlagenen alternativen Aufstellungsorte haben sich als nicht praktikabel erwiesen.
Heute erfolgte der Transport der neuen Büchertelefonzelle von Kröllwitz nach Halle-Neustadt. Dafür bedanken wir uns insbesondere für die technische Unterstützung bei der HASTRA und allen Helfern und Spendern.

TV Halle hat darüber einen sehenswerten Beitrag gedreht:
http://www.tvhalle.de/mediathek/view/451335/20_02_2017_Buechertelefonzelle.html

Fotos: TV Halle

 

Halle, 4.1.2017

Die neue Telefonzelle ist da


Die Reaktionen vieler Halle-Neustädter ermutigen uns, erneut eine Büchertelefonzelle im Stadtteil Neustadt aufzustellen. Nach unserem Spendenaufruf sind 530 Euro eingegangen, dafür möchten wir uns sehr herzlich bedanken!
Die Unkosten für Kauf, Transport und kleinere Reparaturen sind damit nicht ganz, aber annähernd gedeckt.
Da gelbe Telefonzellen so gut wie nicht mehr zu kaufen sind, haben wir großes Glück, dass wir so schnell einen Ersatz beschaffen konnten. Die neue Telefonzelle kommt aus der Umgebung von Passau und wurde bereits nach Halle transportiert. Am Montag fuhr Wolfgang Fischer, der sich in Halle mit hohem Einsatz für die Integration von Migranten engagiert und dafür 2016 den Preis "Esel, der auf Rosen geht" erhielt, zusammen mit einem jungen Mann aus Afghanistan nach Bayern und transportierte die Telefonzelle nach Halle. Das Foto zeigt ihn beim Entladen.
Wir suchen nun ohne Hektik nach einem geeigneten Standort, der die Telefonzelle auch vor Altpapiersammlern schützt.

© 2019 by Till Schmidt                                                                                                                                                                                     Impressum & Datenschutz